Kontakt
Päth Holzbau
Obere Schilling 10
8460 Marthalen
Homepage:www.paethholzbau.ch
Telefon:
Fax:

Durch Flach­dach­sanie­rung Schäden vor­beugen

Ihr Flach­dach ist in die Jah­re ge­kom­men? Fach­ge­rechte Flach­dach­sanie­rung von Päth Holzbau aus Marthalen.

Flachdachsanierung

Besteht bei einem Flach­dach Sanie­rungs­be­darf, han­delt es sich in der Regel um un­dichte Stel­len in der Ab­dich­tung, deren Ursache geklärt werden muss. Werden Un­dichtig­keiten nicht um­gehend fach­ge­recht be­hoben, sucht sich Feuch­tig­keit ihren Weg. Teure Folge­schäden sind dann die Kon­se­quenz. Lassen Sie es nicht so weit kom­men und setzen Sie auf eine fach­ge­rechte Flach­dach­sanie­rung.


Sie benötigen einen Fach­mann? Dann verein­baren Sie einen Termin mit uns!


Ein Flach­dach muss einiges aus­halten

Kein anderer Gebäude­teil wird so stark durch Wind und Wetter sowie Tem­pe­ra­tur­wechsel bean­sprucht wie das Dach. Auch mecha­nische Bean­spruchung setzt dem Dach zu. Damit ein Flachdach lange hält, muss die Ab­dich­tung höchsten Anforde­rungen gerecht werden. Hoch­entwickelte Ab­dichtungs­systeme in Kombination mit einer fach­gerechten Verlegung sorgen für maximale Sicherheit und Lang­lebigkeit. Dabei muss besonderes Augen­merk auf die Anschlüsse an den Dach­rändern, Licht­kuppeln und sonstigen Dach­durch­lässen gelegt werden. Verarbei­tungs- und Qualitäts­mängel können ebenfalls dazu beitragen, dass Ihr Flach­dach zum Sanierungs­fall wird.

Was genau ist ein Flach­dach?

Ein Flachdach ist eine Dach­kon­struktion mit einer geringen Dach­neigung von min­destens 2 % bis maximal 7° Grad. Eine Neigung ist erfor­der­lich, damit Nieder­schläge sicher abfließen können.

Gründe für eine Flach­dach­sanie­rung:

  • Abseh­barer Schaden: Wenn man einen Schaden am Dach bereits kommen sieht, sollte zeitnah saniert werden. Am besten, bevor es Winter wird.
  • Energetisch Sanieren: Ist das Flach­dach nicht ge­dämmt, lohnt es sich, bei der Sanie­rung eine Wärme­dämm­schicht vorzu­sehen. Damit kann der Energie­ver­brauch deutlich gesenkt werden.
  • Nutzungs­ände­rung: Vor jeder Um­nut­zung sollte das Dach einer inten­siven Prü­fung im Hin­blick auf zukünf­tige Ände­rungen unterzogen werden. Eine Dach­sanierung ist kostspielig und der Aufwand entsprechend hoch.

Typische Mate­rialien zur Flach­dach­abdich­tung:

  • Bitumen
  • Kunststoff­bahnen
  • Flüssig­kunststoff

Durch eine fach­ge­recht durch­ge­führte Flach­dach­sanie­rung können Sie Schäden vor­beugen. Es sollten nur Produkte aus einem einzi­gen Her­steller-System verwen­det werden. Dadurch können eine einwand­freie Funktio­nalität und die Garantie­leistungen des Herstellers gewähr­leistet werden.


In diesem Artikel:


Wann muss ein Flach­dach erneu­ert werden?

Da Flachdächer Witte­rungs­ein­flüssen und Belastungen direkt ausge­setzt sind, muss die Abdich­tung eines Tages zwangs­läufig erneu­ert werden. Wann dieser Tag kommt, hängt u. a. davon ab, ob das Flach­dach zuvor regel­mäßig gewartet wurde.

Spätestens beim Auftreten von Undichtig­keiten muss eine Kontrolle zeitnah erfolgen, die eine Flach­dach­sanie­rung nach sich zieht.

Flachdachsanierung
Flachdachsanierung
Flachdachsanierung

Welche Belas­tungen muss ein Flach­dach aus­halten?

Feuchtigkeit:

  • Nieder­schläge wie Regen, Schnee, Hagel
  • Wasserdampf­diffusion von innen nach außen
  • Stehendes Wasser auf der Abdichtung (Pfützen, Schnee)

Tempe­ratur:

  • Temperatur­wechsel von -30° C bis +90° C
  • Temperatur­gegensätze auf engstem Raum (z. B. durch Schatten­kanten, Schnee- und Pfützen­ränder)
  • Plötzlicher Wetter­umschwung (z. B. Schnee oder Gewitter)
  • Hitzestau im Sommer

Mechanische Bean­spru­chungen:

  • Gebäude­bewegungen
  • Durch­biegungen
  • Vibrationen bei leichten Dach­konstruk­tionen
  • Schub- und Druck­belas­tungen, besonders bei genutzten Dach­flächen
  • Hagel

Umwelt­einflüsse:

  • UV-Strahlung
  • Luftverschmut­zung
  • Schmutzablage­rung (z. B. durch vorhandenen Pflanzen­bewuchs, Vogelkot)
  • Unkraut

Wie oft muss ein Flach­dach ge­war­tet werden?

Um einen Sanierungs­fall zu vermeiden, ist es wichtig, das Flach­dach regel­mäßig kontrollieren zu lassen. Schwer­wiegende Schäden können dadurch recht­zeitig erkannt werden.

Die Lebens­dauer eines Flach­dachs lässt sich durch regel­mäßige Wartun­gen (mind. ein- bis zweimal jährlich) erhöhen. Dabei werden Verschmut­zungen beseitigt und Einzel­maß­nahmen an Schwach­stellen durch­geführt, bevor es zu größeren Folge­schäden kommt.

Mann mit Zweifeln

Wie viel kostet ein Flach­dach?

Die Kosten für ein Flach­dach hängen natürlich von der Größe, den durch­zu­führenden Maß­nahmen und der Qualität der Materialien ab.

Bei der Finan­zierung können Förde­rungen und Zuschüsse der KfW oder des BAFA in Anspruch genom­men werden, wenn das Flach­dach nicht nur abge­dichtet, sondern auch ge­dämmt wird.

Geben Sie uns ein­fach ein paar Eck­daten Ihres Dachs durch! Wir erstellen Ihnen gern ein indivi­duelles Angebot.

Sparschwein

Förderungen + Zuschüsse

Folgende Förde­rungen und Zu­schüsse der KfW oder des BAFA können bean­tragt werden:

Anpas­sungen in der Bundes­förderung für effiziente Gebäude (BEG)

Das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Klima­schutz (BMWK) hat die Bundes­förderung für effiziente Gebäude zum 28.07.2022 angepasst:

  • Bei Sanierung, Neubau und Kauf wurden Kredit­höchst­beträge und Tilgungs­zuschüsse an­gepasst.

  • Die Kredit­förderung von Einzel­maß­nahmen bei der KfW wurde ein­gestellt. Die Zuschuss­förderung der Einzel­maß­nahmen beim BAFA bleibt bestehen.

  • Bei Sanierung entfällt die Förderung der Effizienz­haus-Stufe 100 und des indivi­duellen Sanierungs­fahrplans (iSFP-Bonus).

  • Die Förderung von gas­betriebenen Anlagen und den damit einher­gehenden Umfeld­maß­nahmen entfällt.

-> KfW: Bundesförderung für effiziente Gebäude (261)

-> Ein Zuschuss für die Sanierung von Wohn­gebäuden (461) kann nicht mehr beantragt werden.

-> Anträge, die bis zum 27.07.2022 gestellt wurden, sind von den Änderungen nicht betroffen.

BEG Neuerungen ab 15.08.2022

Das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat die BEG Einzel­maßnahmen ange­passt, um im Bereich der Sanierung einen noch stärkeren Klima­schutz­effekt zu erreichen und die Abhängig­keit von russischem Gas und Öl zu verringern.

-> Bafa Bundesförderung effiziente Gebäude - Einzelmaßnahmen

(Stand 28.07.2022/ Quelle: KfW)


Wir können Ihnen bei Ihrem Bau­vor­haben weiter­helfen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG